Loading color scheme

Peter Keller

Wir haben bereits unsere zweite Küche hier gekauft, in der Familie ist es die fünfte. Warum?

Ganz einfach: Hier wird dem "wichtigsten Raum im Haus" (Originalton) der entsprechende Stellenwert eingeräumt. Das geht von simplen Praxistipps wie einem halbhoch eingebauten Geschirrspüler oder Backofen (wir werden ja alle nicht jünger und wollen uns nur dort bücken, wo es wirklich sein muss) bis zum genialen Gewürzregal-Auszug "à la Schomburg".
Gerade bei solchen Finessen zahlt es sich aus, am Ort zu kaufen, statt auf Massenware vom Küchendiscounter zu setzen. Herr Schomburg plant nämlich nicht, was man will, sondern was man braucht. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied!

Und da eine Küche ja nicht nur aus einer guten Planung besteht, noch ein Wort zur Lieferung und Montage: Ich habe noch nie Monteure mit einer solchen Akribie und Sorgfalt arbeiten sehen. Bei unserer ersten Küche in der alten Wohnung schließen z.B. auch nach zehn Jahren die Türen noch immer passgenau, das nenne ich Qualität.

Bei unserem aktuellen Küchenprojekt hat es richtig Spaß gemacht, zu sehen, wie unsere Gedanken um Herrn Schomburgs Ideen und Vorschlägen angereichert Gestalt angenommen haben.

Eine Küche von Schomburg ist aus unserer Sicht jederzeit eine Empfehlung wert.
Diese Seite benutzt Cookies. OK